Mittwoch, 30. November 2011

News, News, News...

Lange ist es her seit ich hier das letzte Mal etwas geschrieben habe. Viel ist passiert, viel gibt es zu erzählen. Ueber was soll ich nur zuerst schreiben? Fangen wir mit dem Wetter an...
Morgen ist der 1. Dezember, der 1. Advent haben wir bereits gefeiert und wie sieht es bei uns im Garten aus? Es blüht!!!
Von mir aus könnte nun endlich der Schnee kommen. Ich liebe auch den Frühling, wenn alles blüht, aber nicht im Dezember. Im Dezember gehört ordendlich Schnee hin.
Unser Ausblick von unserer kleinen Oase Richtung Dorf. Als ich dieses Bild letzten Sonntag gemacht habe sass ein winselnder Hund neben mir. Unsere Nachbarn, Bauern, haben einen Hund, dieser ist noch recht gross. Doch immer wenn bei den Nachbarn niemand Zuhause ist, kommt er zu uns und verkriecht sich unter dem Tisch oder schleicht um die Beine und winselt herzzerreissend. Ich muss jedesmal schmunzeln, ein so grosser Hund der plötzlich so klein sein kann...Am Sonntag musste ich ihn dann aber wieder rausschicken, da wir nach Drinnen gingen und der Hund ohne Aufsicht alles verpinkelt. Danach entstand dieses Foto, wer findet den grossen Hund?
Dort hat er auf die Rückkehr der Bauern gewartet:-)
Seit kurzem haben wir einen Schafsbock zum auslehnen. Nach zwei Monaten geht dieser wieder zum Besitzer zurück und nächsten Sommer sollte es dann bei uns junge Schäfchen geben.
Oben Gian Marco im Gespräch mit den Tieren und unten der Schafsbock. Er ist etwas klein im Gegensatz zu unseren! Wir hoffen nun aber dass es trotzdem klappt.
Unsere älteste Katze, Bonny, ging es nicht sehr gut. Mit einem Bluttest hat sich gezeigt dass sie viel zu hohe Nierenwerte hat. Die Werte sind im letzten Jahr extrem gestiegen. Wir hoffen trotzdem dass sie noch lange bei uns bleiben kann.
Odessa findets lustig in eine Papiertüte zu steigen, Bonny ist wohl aus diesem Alter raus.
Unsere Hühner haben schon seit längerem eine starke Erkältung. Trotz Antibiotika geht es ihnen nicht besser. Die zwei Hähne können nicht einmal mehr Krähen, wir stehen vor einem Rätsel...
In der Zwischenzeit konnten wir bei uns auch einen Geburtstag feiern. Und da mein Mann einen runden Geburtstag hatte, haben wir uns den Luxus von einem Hotelzimmer geleistet. Es war so dass wir zu unserer Hochzeit eine Smart Box geschenkt bekamen. Diese war für ein feines Nachtessen. Ich hatte nun aber die Idee noch etwas drauf zu zahlen und eine Smart Box mit Uebernachtung zu nehmen. Gesagt getan. Wir haben ein Hotel in Sachseln ausgesucht. Ich habe dem Hotel, hinter dem Rücken von meinem Mann Dekomaterial für das Zimmer geschickt sowie ein persönlicher Brief. Die Ueberraschung war gross, auch für mich. Sie haben das Zimmer so liebevoll dekoriert, das Zimmer war wundervoll. Wir waren in einem Nebengebäude in einer luxuriöser Suite. Zum Abendessen gab es ein super gutes 4-Gänge Menu und zum Frühstück gab es ein grosses reichhaltiges Buffett. Wir waren und sind noch immer begeistert. Anschliessend ein paar Fotos von den zwei Tagen.



Gestern hatte ich einen Schock! Als ich schnell in den Keller Kartoffeln holen ging kam Gian Marco mit nach draussen. Sobald ich die vordere oder hintere Haustüre öffne ist Gian Marco schon draussen. Ich liess ihn bei der Türe spielen und wusch die Kartoffel für den Brei. Kurz einen Blick nach draussen, alles ok. Dann schälte ich die Kartoffel. Kurz einen Blick nach draussen, alles ok. Danach würfelte ich die Kartoffel und gab sie ins kochende Wasser. Kurz einen Blick nach draussen, das Herz bleibt stehen! Wo ist Gian Marco. Gut, in dieser kurzen Zeit konnte er nicht weit sein. Ich ging zur Tür hinaus und schaute nach links und rechts, nichts! Dann ging ich links ums Haus Richtung Hühnerhof. Und was sah ich da ganz vergnügt vor sich hin blabbernd, Gian Marco. Er war wohl auf dem Weg zu den Hühnern. Passieren kann eigendlich nichts bei uns, da wir alles eingezäunt haben, doch ich hatte trotzdem einen kurzen Augenblick das Herz in der Hose...


Gian Marco geht jetzt mit Laufhilfe, wie zum Beispiel dieses Holzgestell oder Stuhl usw. Ueberall steht er auf und räumt mit hingabe alles aus.
Heute kam Gotti zu besuch. Sie hat für alle einen Advendskalender mitgebracht, dreimal 24 Päckchen liebevoll eingepackt.
Und vor ein paar Tagen bekamen wir ebenfalls einen liebevoll eingepackten Advendskalender von der Omi.
Wir sind nun mächtig gespannt was all diese Päckchen verbergen.
Zum Schluss wird nun ein Geheimnis gelüftet. Gian Marco wird nächstes Jahr im Juni ein Geschwisterchen bekommen. Mir ging es bis jetzt in der Schwangerschaft nicht besonders gut. Uebelkeit den ganzen Tag...Müdigkeit bis zum abwinken...Und dann Blutungen. Der Dok weiss nicht genau von wo das Blut kommt, da ich dies aber bei Gian Marco auch hatte, haben alle Angst das es wieder eine Frühgeburt geben könnte. Darum muss ich jetzt schon eine recht hohe Dosis Magnesium nehmen, damit sich meine Gebärmutter beruhigt. Ebenfalls habe ich einen leeren Eisenspeicher, mitte Dezember werde ich Infusion bekommen. Ich hoffe nun das sich mein Zustand mit zunehmender Schwangerschaft verbessert und das ich nicht wieder eine Frühgeburt haben werde.

Kommentare:

  1. Schön, dass es hier im Blog auch wieder Neuigkeiten gibt, und dann noch so schöne ...
    Dann drück' ich mal die Daumen, dass sich alles ein wenig beruhigt und das Geschwisterchen in Ruhe wächst und gedeiht.

    Liebe Grüße sendet euch Anke

    AntwortenLöschen
  2. Als erstes Mal muss ich loswerden: WOW ein schöner SchafBock!! Da wird es also ab April/Mai Schäfchen "regnen" ;)
    Das Zimmer war ja echt schön dekoriert, sie haben sich wirklich Mühe gegeben, toll wenns so schön war!
    Hihi, Gian Marco bei den Hühnern. Ist ja auch interessanter alleine ein bisschen auskundschaften, als immer nur unter Aufsicht.Der Kleine wird wohl bald aufrecht die Welt erkunden. Nur gut ist alles eingezäunt.
    Und bald kann er sich ja mit dem Schwesterchen .... ähhh Brüderchen (oder doch zwei?) unterhalten. Oh das wird dann Betrieb geben auf dem Stutz :) Freu mi scho uf de chli Zwärg!
    Den Hund habe ich übrigens auch gefunden. Der Arme ;) Muss soooo lange auf Herrchen und Frauchen warten...
    Sodele, dann gehe ich jetzt arbeiten. Bald kommen hier die Handwerker.
    Grüessli und schöne Tag!
    Mam

    AntwortenLöschen
  3. Ich musste schmunzeln wegen Nachbar,s Hund:-)so gut getarnt,das ich ihn erst in der Vergrösserung gefunden habe hihihihi..
    Gian Marco ist ein richtiger Schlingel,einfach ausbüchsen und Mami in Angst und Schrecken versetzten.Ich wünsche dir alles Gute zur Schwangerschaft!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. jöö de schoffbock isch soooo herzig.
    ich freu mich scho das er mor weder chont.

    AntwortenLöschen