Montag, 30. Juli 2012

                     
Heute im Staudengarten


Als ich heute seit langem wieder einmal in unserem Staudengarten war sah ich dieses wunderschöne Exemplar. Es ist eine Wespenspinne oder auch Tigerspinne genannt. Bei genauerem Betrachten der Umgebung sah ich ganz viele...


Ist sie nicht wunderschön? Es ist übrigens ein Weibchen, die männlichen Tiere sind ganz unauffällig braun und auch kleiner.


Das Männchen wird häufig nach der Paarung vom Weibchen gefressen...


Hier im Gras ein Netz ohne Spinne.


Bei genauerem Hinschauen sah ich dann die Spinne wie sie im Gras sitzt und auf Beute wartet.


Hier noch zwei Fotos von unserer Riesensonnenblume.


Leider merkte ich sehr schnell das ich mich zu viel direkt im Gras bewegt habe. Schon beim hinein gehen hätte ich mir die Augen auskratzen können, der Hals schmerzte und schwoll irgendwie an, die Ohren haben gebissen und die Nase tropfte... War heute in der Drogerie und holte mir verschiedene Pflanzliche Mittelchen, mal schauen was hilft. Ich werde wohl aber nicht um einen Arzttermin herum kommen, mal schauen.

Kommentare:

  1. Jetzt ist mein ganzer Kommentar weg..... Also nochmals.....die Fotos der Spinne sind schön! Und ich glaube es ist die einzige Spinne in der Schweiz die beissen wenn man ihr zu nahe kommt. Bin aber nicht sicher...
    Liebi Grüess
    Mam
    (wennd wotsch ruumi ds Blog uf und dues büschele...muesi abr dr Zuegangscode ha....)

    AntwortenLöschen
  2. Beissen tun sie alle, aber sie kommen mit dem Gift nicht durch unsere Haut. Ausser beim Ohrläppchen oder bei Babys wo die Haut wirklich dünn ist. Aber auch dann gibts nur eine kleine Schwellung, wie bei den Kreuzspinnen. Ausser man ist Allergisch...Es sind aber ganz friedliche Tiere und beissen nur wenn man sie piesackt...

    AntwortenLöschen