Samstag, 14. Mai 2011

Schmetterlinge

Jeden Tag schlüpfen mehrere Schmetterlinge aus. Bereits schon über 40 vom kleinen Fuchs und drei Schwalbenschwänze. Hier ein paar Fotos.
Ich nehme die Schmetterlinge mit einem Holzstab aus der Box und stecke diesen in unsere Graniumkisten. So hängen die Schmetterlinge eine Zeit lang und lassen sich trocknen. So werden ihre Flügel ganz glatt damit sie nachher wegfliegen können.
Die nächste Generation Raupen ist sich nun am verpuppen. Ich habe momentan vier verschiedene Generationen. Diese, die jetzt schlüpfen, welche die gerade am verpuppen sind und zwei Grössen im Raupenstadium. Als Raupe geben sie recht viel zu tun. Jeden Tag neue Futterpflanzen reinstellen, Altes raus nehmen und Puppen ablesen. Mindestens einmal pro Woche alles ausmisten. Ich hoffe dass ich auch dieses Jahr wieder Raupen vom Schwalbenschwanz beherbergen darf. Und villeicht finde ich einmal Raupen vom Tagpfauenauge...

Kommentare:

  1. Da bist du also in Sachen 'Geburtshilfe' für die Schmetterlinge unterwegs. ;-)
    Schön sie so anzusehen. Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, welch eine Metamorphose so ein Schmetterling durchlebt, ehe er sich so zeigt, wie wir ihn lieben.

    Liebe Grüße sendet euch Anke

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die schönen Bilder. Du hast ja richtig was zu tun mit deinen Schmetterlings-Babys. Wünsch dir weiterhin viele der schönen Lebewesen.

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag. Sara

    AntwortenLöschen
  3. Gratuliere zum Erfolg! Toll.
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen